Martinsgans auf der Spree

Martinsgans-Special am 10.November

2,45 h Spreefahrt mit Martinsgans-Essen und Live-Stadtbilderklärung

Special Bootsfahrt in Berlin. Begleiten Sie uns zum leckeren Gänseessen auf der Spree. 

Am 10. November erwartet Sie ein ganz spezielles Event auf unserem Schiff: Ein leckeres Martinsgans-Essen auf der Spree, quer durch die Hauptstadt inklusive Stadtbilderklärung.

Diese Special Schiffsfahrt ist perfekt geeignet für eine lustige Unternehmung mit Freunden, ein längst überfälliges Treffen mit der Familie oder ein außergewöhnliches Date. Etwas Kultur, leckeres Essen und eine entspannte Atmosphäre erwarten Sie auf unserem Schiff Alexander. Diese Eventfahrt ist auf 48 Plätze begrenzt, dass sichert einen gemütlichen Rahmen - nichts mit touristischen Spreetouren.

Serviert wird eine leckere Gänsekeule mit Rotkohl, 2 Klössen und Sauce. Ein Sekt oder Saft ist inklusive, weitere Getränke werden separat serviert und berechnet.

 

Gastronomie auf dem Schiff

300 kostenfreie Parkplätze

Moderierte Live-Stadtbilderklärung

Fahrpreis
Fahrtzeiten
Anleger
Normal
42,50 €* inkl. 1 Glas Sekt
Kinder 6-11**:
35,60 € inkl. 1 Glas Orangensaft
Geburtstagskinder
freie Fahrt

Keine Kartenzahlung möglich.

Das Mitführen von Hunden ist nicht gestattet. 

Vormittags
Nachmittags
Plänterwald
ab 10:30
ab 14:30
East Side Gallery
an ca. 12:45
an ca. 16.45
Plänterwald
an ca. 13:15
an ca. 17.15

Fahrzeit: ca. 2,45 h

Ablegestelle
Plänterwald
Ausstieg
Plänterwald

Abfahrtzeiten

Eventfahrt
So. 
10.11.2019
10:30 - 13:00
Anleger PlänterwaldBulgarische Straße
Berlin
Eventfahrt
So. 
10.11.2019
14:30 - 17:00
Anleger PlänterwaldBulgarische Straße
Berlin

Route durch Berlin

Route_Spreefahrt_Spreetours

Am 11. November feiern wir Sankt Martin, den Schutzpatron der Armen, aber warum eigentlich? Und wozu die Gans?

  • Wer war Sankt Martin? Martin diente bereits mit 15 in der römischen Armee. Der Legende nach teilte er seinen Mantel mit einem frierenden Bettler. In der Nacht erschien ihm Jesus mit einem halben Mantel bekleidet. So fand Martin zu seinem Glauben und diese Tat wurde maßgeblich für Barmherzlichkeit und Nächstenliebe.
    372 wurde Martin zum Bischof von Tours geweiht und nach seinem Tod heilig gesprochen. 
  • Warum gibt es einen Gedenktag? Der bescheidene Lebensstil des heiligen Martin wie auch seine vielen guten Taten machten ihn bekannt. Er gilt seither als Schutzpatron für Bettler, Haustiere, Soldaten und Waffenschmiede. Am 11. November fand seine publike Beerdigung statt, weshalb es heute der Gedenktag ist. 
  • Woher kommt die Tradition der Gans? Es gibt viele Theorien für diesen Zusammenhang. Die wohl beliebteste Legende erzählt, dass Martin gegen seinen Willen zum Bischof geweiht wurde. Bescheiden wie er war, hielt er sich des großen Amtes nicht für würdig und versteckte sich in einem Gänsestall in Tours. Das aufgeregte Schnattern der Gänse verriet ihn allerdings, sodass er gefunden wurde und doch zum Bischof geweiht werden konnte.  

* Getränke sind nicht im Fahrpreis inkludiert und werden separat berechnet.

** Kinder bis zu 11 Jahren nur in Begleitung von Erziehungsbrechtigten. Für Kinder unter 6 Jahren in Begleitung ihrer Familie ist der Eintritt frei. Fahrplanänderungen, Einsatz von Ersatzschiffen sowie Ausfall von Fahrten vorbehalten. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe Aushang auf den Schiffen). Alle Angaben ohne Gewähr.